„Ins Land der Gerechtigkeit kommt man nur im Kanu der Güte.“

Ounquash, Häuptling der Pahecan

Niemand weiß, warum Newton Snuffers, Milliardär mit Vorliebe für die teuersten Whiskys der Welt, den Neffen von Sergeant Hector Fosch entführen ließ. Ob es mit dem rätselhaften des schottischen Wissenschaftlers Alastair McCough zu tun hat? 

Sergeant Fosch mobilisiert seine beiden Freunde Ali Ben Rum und Gloria von Quast, um Dennis ausfindig zu machen. Eine heiße Spur führt ins kalte Alaska, in den Garten des Schneemenschen. Und wer glaubt, dass der Schneemensch nur eine mythische Ausgeburt amerikanischer Ureinwohner ist, der irrt gewaltig. 

 

„Wer auf verrückte Ideen am laufenden Band steht, guten Wortwitz und viel Situationskomik liebt, sollte eine Bildungslücke schließen: Metz steht für die höchste erreichbare Stufe an literarischen Verrücktheiten und Skurrilitäten!“

katzemitbuch.de

→ Zur Buchbestellung