Meine Wörtchen-Neurose

Konjunktionen stehen auf Platz 2 meiner handwerklichen Calamitäten, gleich nach den Adjektiven. Obwohl sie historisch noch vor ihnen in Erscheinung traten. Die Schwierigkeiten damit machten sich bereits im Deutschunterricht bemerkbar.

Held/ Antiheld

Held/ Antiheld Die stärkste Beziehung, diejenige, die eine Geschichte zusammenhält, ist die Beziehung zwischen Protagonist und Antagonist, zwischen dem Helden und dem Helden des Bösen. Der Antagonist muss keine Person sein, sondern es kann sich auch um eine Macht oder Kraft handeln, z.B. Verlust, Trauer oder Einsamkeit. Im „Nachtzug nach Lissabon“ beispielsweise ist es sein […]

Kniffelige Kameraden – über Adjektive

Beim Schreiben gibt es kaum etwas Kniffligeres als Adjektive. Zu viel verwendet, rauben sie einem beim Lesen den letzten Nerv, denn sie erklären das Offensichtliche. In der ersten Fassung verwende ich immer zu viel Adjektive. Ich überwürze den Text geradezu mit ihnen, weil ich mir über seine Wirkung noch nicht im Klaren bin. Also werfe […]

Das literarische Duett – übers Schreiben

Wie funktioniert Schreiben? Der Unterschied zu anderen Formen von Kreativität ist gar nicht so groß wie man meint. Doch lässt sich das Rätsel um die schöpferischen Kräfte knacken? Zwei Fachleute, Musiker Peter Statz und ich als Schrifsteller versuchen, der Kunst auf die Schliche zu kommen.